Pflege24h

Frei und Erholungsphasen für Ihre polnische Krankenpflegerin sind nötig und wichtig.
Wenn die polnische Frau auch Zeit für sich hat, kann sie sich gut kümmern, um Ihre Angehörige für den längeren Zeitraum wird das für beiden Seiten positiv harmonieren.
Wir raten, dass Sie von Familienmitgliedern ein paar finden, die die Kraft wechseln können.

Wenn Sie mit der Pflege Ihre Mutter oder Vater überforder sind, wenn Sie müssen ein paar mal in der Nacht aufstehen zu Ihrem Eltern und nach ein paar Wochen keine Kraft mehr haben,
dann melden Sie sich bei uns, Seniorenbetreuung Robert, wir helfen Ihnen in so eine Situation schnell.
Unsere 17-jährige Erfahrung mit dem Vermittlung von Pflegekräften aus Polen, und zwar direkt aus Polen.
Nach dem Gespräch mit Ihnen und nach dem wir den Fragebogen bekommen von Ihnen, sprechen wir, mit den Betreuerinnen oder Krankenschwester in Polen, die wir kennen,
natürlich, das sind Frauen, die wir schon oft vermittelt haben und wir wissen, wie sie zurechtkommt, mit so ein Fall,
mit Demenz oder mit dem Transfer vom Bett auf dem Rollstuhl. Es gibt auch menge Betreuerinnen, die wollen nur zu einer Person,
oder aber die wollen nicht, mit der Familie der Pflegebedürftigen zu wohnen.
Also in jede Fall müssen wir das ganze mit den Frauen besprechen und die Jahren die wir dabei sind auch manchmal 7 Tagen in der Woche oder in der Nacht,
das ganze Erfahrung hilf uns Ihnen zu helfen, und zwar richtig.

Hilfe für Senioren

Probezeit kann man mit der Pflegekraft auch machen, aber erst muss man das besprechen. Die ersten 2 Wochen, das ist die Kennenlernphase nach 14 Tagen ist schon für die beide Seiten einfacher.
Manchmal passt nicht mit den beiden, so versucht Seniorenbetreuung Robert eine Lösung zu finden.
In Zusammenarbeit finden wir eine polnische Pflegerin, die Ihren Verwandten die Pflege leistet.
Polnische Pflegerinnen leisten einen unschätzbaren Anteil zur Pflege Ihren Angehörigen und ermöglichen einen angemessenen Lebensabend für Ihren Eltern.

Mehr über Pflegekräfte aus Polen

Pflege24h durch Pflegekräfte aus Polen ist eine Möglichkeit, die Pflegebedürftigkeit von älteren Menschen oder Menschen mit Behinderungen zu Hause zu gewährleisten. Dabei handelt es sich um eine Form der 24-Stunden-Betreuung, bei der eine Pflegekraft aus Polen im Haushalt des Pflegebedürftigen lebt und rund um die Uhr für ihn da ist.

Die Pflegekräfte aus Polen sind meist ausgebildete Fachkräfte oder haben langjährige Erfahrung in der Pflege. Sie übernehmen die Grundpflege wie Körperpflege, Ernährung und Mobilität, aber auch hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie Einkaufen, Kochen und Reinigung. Zudem bieten sie auch Gesellschaft und Unterstützung bei der Freizeitgestaltung.

Die Pflege24h durch Pflegekräfte aus Polen ist eine preisgünstige Alternative zu stationären Pflegeeinrichtungen oder ambulanten Pflegediensten. Allerdings ist es wichtig, sich im Vorfeld über die rechtlichen Rahmenbedingungen und die Qualifikationen der Pflegekräfte zu informieren. Auch sollte man sich bewusst sein, dass es sich um eine intensive Betreuung handelt, die eine enge Zusammenarbeit und Vertrauen zwischen Pflegekraft und Pflegebedürftigem erfordert.

Hilfe für Senioren in eigene vier Wänden

Sobald Sie eine geeignete Pflegekraft aus Polen gefunden haben, ist es wichtig, ein Arbeitsverhältnis mit klaren Vereinbarungen und Verträgen zu schaffen. Dazu gehören Arbeitszeiten, Aufgaben und Verantwortlichkeiten sowie Vereinbarungen über Lohn, Urlaub und Versicherung.

Es ist auch wichtig, die Kommunikation mit der Pflegekraft zu erleichtern. Wenn die Pflegekraft kein Deutsch spricht, ist es hilfreich, einige grundlegende Phrasen und Begriffe auf Polnisch zu lernen oder einen Dolmetscher zu engagieren. Dies verbessert die Kommunikation und hilft bei der klaren Verständigung.

Darüber hinaus sollte regelmäßig überprüft werden, ob die Betreuung und Versorgung des Senioren den Erwartungen entspricht. Beobachten Sie, ob die Pflegekraft ihre Aufgaben gut erfüllt und ob der Senioren sich wohl und gut versorgt fühlt. Offene und regelmäßige Kommunikation ist wichtig, um eventuelle Probleme frühzeitig zu erkennen und zu lösen.

Es ist auch ratsam, sich mit anderen Angehörigen oder Freunden von Senioren auszutauschen, die bereits Erfahrungen mit einer Pflegekraft aus Polen gemacht haben. Sie können wertvolle Tipps und Ratschläge geben, und es ist immer hilfreich, aus erster Hand Informationen zu erhalten.

Die Unterstützung durch eine Pflegekraft aus Polen kann eine gute Möglichkeit sein, Senioren eine individuelle und qualitativ hochwertige Betreuung zu ermöglichen. Es ist jedoch wichtig, sorgfältig zu planen, die rechtlichen und administrativen Aspekte zu beachten und eine offene Kommunikation aufrechtzuerhalten, um sicherzustellen, dass die Betreuung den Bedürfnissen und Wünschen des Senioren entspricht.