Pflege24h

Frei und Erholungsphasen für Ihre polnische Krankenpflegerin sind nötig und wichtig.
Wenn die polnische Frau auch Zeit für sich hat, kann sie sich gut kümmern, um Ihre Angehörige für den längeren Zeitraum wird das für beiden Seiten positiv harmonieren.
Wir raten, dass Sie von Familienmitgliedern ein paar finden, die die Kraft wechseln können.

Wenn Sie mit der Pflege Ihre Mutter oder Vater überforder sind, wenn Sie müssen ein paar mal in der Nacht aufstehen zu Ihrem Eltern und nach ein paar Wochen keine Kraft mehr haben,
dann melden Sie sich bei uns, Seniorenbetreuung Robert, wir helfen Ihnen in so eine Situation schnell.
Unsere 17-jährige Erfahrung mit dem Vermittlung von Pflegekräften aus Polen, und zwar direkt aus Polen.
Nach dem Gespräch mit Ihnen und nach dem wir den Fragebogen bekommen von Ihnen, sprechen wir, mit den Betreuerinnen oder Krankenschwester in Polen, die wir kennen,
natürlich, das sind Frauen, die wir schon oft vermittelt haben und wir wissen, wie sie zurechtkommt, mit so ein Fall,
mit Demenz oder mit dem Transfer vom Bett auf dem Rollstuhl. Es gibt auch menge Betreuerinnen, die wollen nur zu einer Person,
oder aber die wollen nicht, mit der Familie der Pflegebedürftigen zu wohnen.
Also in jede Fall müssen wir das ganze mit den Frauen besprechen und die Jahren die wir dabei sind auch manchmal 7 Tagen in der Woche oder in der Nacht,
das ganze Erfahrung hilf uns Ihnen zu helfen, und zwar richtig.

Hilfe für Senioren

Probezeit kann man mit der Pflegekraft auch machen, aber erst muss man das besprechen. Die ersten 2 Wochen, das ist die Kennenlernphase nach 14 Tagen ist schon für die beide Seiten einfacher.
Manchmal passt nicht mit den beiden, so versucht Seniorenbetreuung Robert eine Lösung zu finden.
In Zusammenarbeit finden wir eine polnische Pflegerin, die Ihren Verwandten die Pflege leistet.
Polnische Pflegerinnen leisten einen unschätzbaren Anteil zur Pflege Ihren Angehörigen und ermöglichen einen angemessenen Lebensabend für Ihren Eltern.